KlicK KlacK BooM

PSL - Regeln

MW3-PSL-Regeln (S&Z)

 

S&Z-Regeln


B.1
Im Modus "Call of Duty: Modern Warfare 3 6on6+" spielen zwei Teams mit jeweils mindestens 6 Spielern gegeneinander. Eine abweichende Spieleranzahl kann im Rahmen der Herausforderung vereinbart werden.

B.2
Vor Matchbeginn einigen sich beide Teams via PSL-Nachricht auf eine Map. Alle Maps sind dabei erlaubt. Das herausfordernde Team hostet die Map und das herausgeforderte Team hat die Seitenwahl. Kommt es zu keiner Einigung, wird folgende Karten-Vorgabe nach Datum des PSL-Matches gespielt:

- 01. bis 07. des Monats = Underground
- 08. bis 14. des Monats = Mission
- 15. bis 21. des Monats = Hardhat
- 22. bis 31. des Monats = Village

B.3
Im Modus "Suchen und Zerstören" wird jeweils einmal eine Fraktion gespielt. Wer zuerst 8 Runden für sich entscheiden kann, hat die Halbzeit gewonnen, dann werden die Seiten getauscht. Das Team, das nach beiden Halbzeiten mehr Runden für sich entscheiden konnte, hat das Match gewonnen.

Kommt es nach der regulären Spielzeit zu einem Unentschieden, kann der bessere "MVP" (nach Punkten) die zu spielende Seite wählen. Die Entscheidung wird im Modus "Suchen und Zerstören" mit speziellen Spieleinstellungen (siehe. B.6) auf der selben Map ausgetragen.

B.4
Der Host muss die Spielpartie mit folgenden Einstellungen erstellen:

Spiel-Setup > Modus > Standardmodi > Suchen und Zerstören

Gameplay-Optionen
- Extras und Fertigkeiten: Aktiviert
- Hardcore-Modus: Deaktiviert
- Externe Ansicht: Deaktiviert
- Nur Volltreffer: Deaktiviert
- Abschussserien: Deaktiviert
- Eigene Klassen: Aktiviert

Spiel-Optionen
- Rundenlänge : 3 Minuten
- Bombentimer: 45 Sekunden
- Platzierung: 7,5 Sekunden
- Entschärfung: 7,5 Sekunden
- Multibombe: Deaktiviert
- Punktelimit: 8 Runden
- Rundenwechsel: Nie

Team-Optionen
- Zuschauer: nur Team
- Abschusskamera: Deaktiviert
- Radar immer ein: Nein
- Einstiegsverzögerung: 5 Sekunden
- Welleneinstiegsverzögerung: ohne
- Einstieg erzwingen: Aktiviert
- Teambeschuss: Aktiviert

Spieler-Optionen
- Lebensanzahl: 1
- Max. Gesundheit: Normal
- Gesundheitsregeneration: Normal

B.5
Unten aufgeführte Spieleinschränkungen dürfen im Match nicht verwendet werden. Gesondert dazu können individuelle Spieleinschränkungen per PSL-Nachricht vor Beginn der Herausforderung abgestimmt werden.

Einschränkungen für eigene Klassen (Verbote)

Primärwaffen: Keine
Sekundärwaffen: Werfer
Primär: Wurfmesser
Taktik: Störer, Trophy-System, Tragbares Radar

Extra 1: Aufklärung
Extra 2: Overkill
Extra 3: Meisterschütze

Angriffspaket: alles aus
Todesserie: Gut erholt, Hohlspitzgeschosse, Letztes Gefecht, Martyrium, Hand des Todes
Fertigkeit: Keine

Aufsätze-Regeln:

- Akimbo
- Thermal
- Schrotflinte
- Herzschlagsensor
- Taktikmesser
- Variables Zoom-Zielfernrohr
- Granatwerfer
- Hamr-Zielfernrohr
- Hybridvisier

Todesserie
Jeder Spieler muss bei der Todesserie "Vergeltung" ausgewählt haben. (Hat keine Auswirkung auf das Spiel.)

Verstöße gegen diese Vereinbarungen, können zu Lasten des betroffenen Teams gewertet werden (0:2).

B.6
Bei einem Unentschieden muss der Host die Spielpartie mit folgenden Einstellungen erstellen:

Spiel-Optionen
- Rundenlänge : 3 Minuten
- Bombentimer: 45 Sekunden
- Platzierung: 7,5 Sekunden
- Entschärfung: 7,5 Sekunden
- Multibombe: Deaktiviert
- Punktelimit: 4 Runden
- Rundenwechsel: 3 Runden

Die restlichen Einstellungen wie unter B.4 beschrieben.

B.7
Nach einem Verbindungsfehler (mind. 3 Spieler bei beiden Teams), unabhängig davon ob mutwillig oder unbeabsichtigt, sollten sich beide Parteien einigen, ob sie die Halbzeit neu starten und mit ihrem alten Spielstand weiterspielen, oder die laufende Halbzeit erneut starten. Findet keine Einigung statt, so muss beim alten Spielstand weitergespielt werden.

Ein herausgeflogener Spieler darf dem Spiel unmittelbar wieder beitreten. Sollte es einem herausgeflogenen Spieler nicht mehr möglich sein, unmittelbar wieder beizutreten, ist eine Einwechslung eines neuen Spielers nur in der Halbzeitpause erlaubt. Das Ersetzen des herausgeflogenen Spielers durch einen neuen Spieler ist, ohne Absprache in der Halbzeitpause, siehe B.3, während der zweiten Halbzeit nicht zulässig.